Autohaus Gut
Fahrzeugverkauf und Service

Einführung des neuen Mazda MX-5

5. Oktober 2014 | keine Kommentare

1
Die lange Durststrecke könnte für alle MX-5 Fans bald zu Ende sein. Am 7. September 2014 wurde das neue Modell in Spanien, Japan und den USA erstmals vorgestellt.
Nach neun Jahren Entwicklungszeit soll die vierte Generation im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

Neugierde weckt vor allem das Äußere: Das neue Design „KODO – Soul of Motion“ ist u.a. gekennzeichnet durch eine sportliche Formgebung der Motorhaube sowie den markanten Kühlergrill und den elegant-aggressiven Frontscheinwerfern. Mehr Breite bei reduzierter Höhe machen nicht nur optisch mehr her, sondern spiegeln auch unmissverständlich das Metier des Roadsters wider.

Das Interieur ist nun weniger verspielt und präsentiert sich mit eleganten Armaturen, sinnvoll angeordneten Bedienelementen sowie einem großen, zentral platzierten Multimediadisplay.
Das moderne Interface soll digitale Inhalte und Musik leicht zugänglich machen.

Auch bei den technischen Details bekommen eingefleischte MX-5-Jünger feuchte Augen:
Durch die neue Konstruktion wird der Motor näher an die Fahrgastzelle gerückt und der Schwerpunkt weiter nach unten verschoben. Angesichts des bereits sehr gut abgestimmten Fahrwerks des Vorgängers lassen diese Verbesserungen so manches Fan-Herz höher schlagen.
Der obligatorische Hinterradantrieb sowie die 50:50-Gewichtsverteilung forcieren eine zügige Fortbewegung. Die konsequent umgesetzten Erkenntnisse aus dem Leichtbau brachten über 100 Kilogramm Ersparnis gegenüber dem Vorgänger und drücken so das Trockengewicht unter die 1.000 Kilogramm-Marke.

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es auch hinsichtlich des Downsizings: Nach Aussagen der Konstrukteure soll es neue Maßnahmen zur Kraftstoffeinsparung geben, allerdings nicht durch die Reduzierung des Hubraums. So sollen unter der Motorhaube hochverdichtende Aggregate der neuesten SKYACTIV-Generation arbeiten.
Das Leistungsspektrum wird sich zwischen 96 kW/130 PS und 118 kW/160 PS bewegen.

Neben den bereits bekannten Fahrerassistenzsystemen wie Spurwechselwarner und Fernlichtautomatik wird es voraussichtlich auch einen Bremsassistenten geben. Zudem könne man zwischen normalen und Voll-LED-Scheinwerfern wählen.

Zusammenfassend wird der neue MX-5 spritziger und agiler und zudem sparsamer und sicherer als seine Vorgänger. Als geplanter Marktstart ist das dritte Quartal 2015 angegeben. Dann wird die wahrscheinlich sportlichste Version der MX-5 Geschichte für ca. 24.000 Euro erhältlich sein.

Hinterlasse eine Antwort